30.11.2018

Rückschau auf erfolgreiche Jahre

Zusammenfassung der Gemeindeerfolge unter der Leitung des Gemeindepräsidenten Hans Rudolf Vogt

 

Gemeindeentwicklung

Ziel:
Einen aktiven Austausch mit der Bevölkerung pflegen

Umgesetzt:

-       Jeden 1. Montag im Monat um 17 Uhr 30 Sprechstunde des Gemeindepräsidenten!

-       Neujahrsanlass mit Ehrungen verdienter Bürgerinnen und Bürger wurde ins Leben gerufen

 

Ziel:
Zentrumsfunktion wahrnehmen und den Nachbargemeinden partnerschaftlich, offen und kooperativ begegnen.

Umgesetzt:

-       Fusion mit Aeschlen und Bleiken, Fusionsgespräche mit anderen Gemeinden wurden von diesen abgelehnt.

-       In regionalen Gremien wird aktiv mitgearbeitet. Der Gemeindepräsident ist in der GL Region Kiesental und in der GL Regionalkonferenz.

 

Finanzentwicklung, Wirtschaft und Arbeit

Ziel:
Finanzpolitik ist mittelfristig auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag ausgerichtet. Die Schulden belaufen sich auf maximal 50% des Finanzvermögens.

Umgesetzt:

-       Investition für Sportplatz Leimen planmässig

-       Liegenschaften- und Landverkäufe entsprechen Planung und Budget

-       Die Schulden liegen weit unter 50% des Finanzvermögens.

 

Ziel:
Kontakt zu Industrie-, Gewerbe- und Dienstleitungsbetrieben pflegen.

Umgesetzt:

-       Wirtschaftsgespräche wurden überprüft und neu konzipiert. 

 

Verkehr, Öffentliche Sicherheit

Ziel
Verkehrssicherheit für alle erhöhen, öffentlicher Verkehr stärken

Umgesetzt:

-       Planung der Tempo 30 Zonen, Umsetzung wurde vom Souverän an der ao. Gemeindeversammlung abgelehnt.

-       Buslinie nach Münsingen realisiert

-       Moolinerprojekt wurde verlängert

 

Ziel:
Feuerwehren fusionieren

Umgesetzt:

-       Zusammenlegung mit umliegenden Gemeinden zur Regiofeuerwehr Oberdiessbach ist vollzogen.

 

Bildung, Kultur, Soziales

Ziel:
zukunftsgerichtet, qualitativ hochstehende Schule mit guter Infrastruktur.

Umgesetzt:

-       Sitzgemeindemodell  Sekundarschule für die Region eingeführt

 

Ziel:
Gesundheitsversorgung in Oberdiessbach soll gewährleistet werden.

Umgesetzt:

-       Im Zusammenhang mit dem Neubau Kastanienpark als Alters- und Plegeheim wurde das Aerztezentrum in Zusammenarbeit mit den bestehenden Arztpraxen realisiert.

 

Energie 

Ziel:
Der Nutzung erneuerbarer Energien offen gegenüber stehen. Die Gemeinde übernimmt eine Vorbildfunktion.

Umgesetzt:

-       Gemeinde ist Aktionär der HEWO

-       Einsatz von Oeko-Energie wird laufend geprüft, gefördert und umgesetzt

-       Bestehende Förderprogramme weiterführen

20.11.2018

Der Bevölkerung von Oberdiessbach zuliebe – für ein lebenswertes Dorf:

Der Vorstand der FDP Oberdiessbach legt den Fokus auf sechs Themen, davon gilt eines der Bevölkerung. Zu jedem Thema wurden kurz-, mittel- und langfristige Massnahmen definiert.

Wir sind der Meinung, dass es für viele Oberdiessbacher und Oberdiessbacherinnen interessant ist, nicht nur im Dorf zu wohnen, sondern auch hier zu arbeiten. So beantragte die FDP beispielsweise dem Gemeinderat, dass dem örtlichen Gewerbe auf der gemeindeeigenen Website eine Plattform geboten wird, um offene Stellen (temporär oder dauerhaft, Lehrstellen, Praktika, etc.) kostenfrei zu publizieren oder dass die Verlinkung auf der gemeindeeigenen Website zur Jobbörse auf Bern-Ost besser funktioniert und bedienerfreundlich wird. Wir freuen uns, dass der Gemeinderat dieses Anliegen positiv aufgenommen hat und die notwendigen Massnahmen einleiten wird.

15.11.2018

Neuste 5 Minuten Ausgabe

jetzt hier lesen

11.11.2018

Wirtschaft in der Region Oberdiessbach

Der FDP ist es ein Anliegen, dass das Gewerbe in Oberdiessbach unterstützt und gefördert wird und setzt sich deshalb für die Wirtschaft und die Gewerbetreibenden ein. Das Lädelisterben ist ein Langzeitphänomen. Viele Gegenmassnahmen wurden getroffen und versucht, ein länger anhaltender Erfolg wurde meistens nicht erzielt.

Mit der Eröffnung des Gewerbeareals im Norden von Oberdiessbach wurde das vielfältige Angebot in Oberdiessbach erheblich erweitert. Hier gilt es nun den Hebel anzusetzen. Die Bürger und insbesondere die Neuzuzüger müssen auf das umfangreiche Angebot von Dienstleitungen und Unternehmungen in unserer Gemeinde aufmerksam gemacht werden. Der Vorstand der FDP hat diesem Umstand Rechnung getragen und bei der Gemeindeverwaltung Oberdiessbach den Antrag eingereicht, dass die gemeindeeigene Homepage durch ein detailliertes Verzeichnis aller Unternehmungen und Gewerbetreibenden zu erweitern sei. Im Verzeichnis sind nicht nur die „grossen“ Unternehmungen zu berücksichtigen, sondern auch die ganz kleinen Anbieter von Dienstleistungen bis hin zum Hofverkauf von Produkten.

Das Verzeichnis soll den Bürger bei ihrem Entscheidungsprozess helfen, die auf sie zugeschnittenen Dienstleitungen leichter zu finden. Das dabei Synergieeffekte zum Tragen kommen ist offensichtlich. Es wird im Dorf konsumiert, es stärkt die Unternehmungen, welche dann wiederum ihre Angebote erhöhen und verbessern können.

Als FDP können wir allen Bürger empfehlen, sich über das Verzeichnis zu informieren. Denn es ist so, Oberdiessbach bietet viel mehr als vielen bewusst ist. 

05.10.18

Arbeitsgruppe Verkehr - Verkehrssicherheit

Aufgrund des Verwurfs der Tempo 30 in Oberdiessbach ist es die Aufgabe der Arbeitsgruppe Verkehr die neuralgische Punkte im Dorf zu Analysieren und eventuelle Verbesserungen mit einzubringen.

 

  1. Die Verkehrssituation im Industriegebiet Neopac ist nicht Zumutbar. Bei zpitzenzeiten sind bis 7 LKW in der Warteschlange und Behindern Trottoir und Strasse. Die FDP hat für diesen Bereich eine Verbesserung gefordert und mehrerer Vorschläge eingereicht.  Die Gemeinde hat nun auf dem Trottoir mehrere Parkverbote aufgemalt. Ebenfalls  gibt’s neu auf dem gegenüberliegenden Areal der Fa. Neuenschwander zwei Parkplätze für LKW.  Es ist eine Verbesserung betr. Sicherheit für Schüler und Verkehr entstanden.                                                                                                      
  1. Der Übergang für Fussgänger beim Sattlerstock ist schon mehrere Jahre ein Problem. Mit dem Terrassenhaus – Neubau der Zurzeit in der Fertigstellung befindet, wird der Fussgängerübergang neu gestaltet. Mit einem Fussgängerstreifen und dem Bau des Trottoirs wird die Sicherheit für Schüler massiv verbessert.

01.09.2018

Oberdiessbach – Feuerwerk und Risotto zum Jubiläum

Dieses Wochenende ist es soweit: Oberdiessbach feiert sein 800-jähriges Jubiläum. Von Freitag, 31. August bis Sonntag, 2. September wird mit Musik, Speis und Trank gefeiert. Und mit einem grossen Feuerwerk. weiter lesen...

06.03.2018

Das Jahr läuft und unsere Termine sind gesetzt...

Erfahren Sie mehr über die kommenden Termine der FDP Oberdiessbach.

Jahresplan 2018 einsehen:

06. 03. 2018

Grossratsranking: Hans Rudolf Vogt ist am Wirtschaftsfreundlichsten

Bereits zum 14. Mal führte der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern (HIV) ein Rating durch, bei welchem die Wirtschaftsfreundlichkeit der Mitglieder des bernischen Grossen Rates beurteilt wurde. Die Spitzenposition beim aktuellen Rating belegt der ehemalige Oberdiessbacher Gemeindepräsident Hans Rudolf Vogt - der als Einziger das Punktemaximum erreichte. Zum Bericht:

17.02.2018

"4 für Bärn"

Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt in den Grossen Rat. Die Grossratswahlen vom 25. März 2018. Erfahren Sie mehr über unsere ambitionierten Kandidaten.

Wahlkampf Aktivitäten unserer Kandidaten:
Hier treffen Sie die Kandidaten persönlich

02.01.2018

"Ich bin an meine Grenzen gestossen"

Hans Rudolf Vogt tritt Ende Jahr als Gemeindepräsident ab. Er hat sich mehr als ein Vierteljahrhundert in der Gemeindepolitik engagiert und vieles kommen und gehen sehen. Zum Beispiel Dorfkönige und neue Dörfer. Ganzer Artikel lesen Sie hier.

02.01.2018

Gemeinderat gibt sich gute Noten

Bis auf zwei grosse Ausnahmen habe er alle Ziele erreicht. So lautet die Bilanz des Gemeinderates von Oberdiessbach zum Abschluss der laufenden Legislatur. Ganzer Artikel lesen Sie hier.

© by FDP-Oberdiessbach | Designed by CompuTech Informatik AG