28.04.2017

Abstimmungsempfehlung Delegiertenversammlung

Beim Kredit für die Asylsozialhilfe 2016-2019 fassten die Freisinnigen ebenfalls die Ja-Parole mit 80 Ja- und 14 Nein, bei 2 Enthaltungen. Regierungsrat Hans-Jürg Käser hatte die Vorlage präsentiert.
Das eidgenössische Energiegesetz (Energiestrategie 2050) empfehlen die Berner Freisinnigen nach längerer Diskussion mit 47 Ja und 39 Nein bei 11 Enthaltungen zur Annahme. Kathrin Föhse, die beim Bundesamt für Energie am Gesetzesentwurf mitgearbeitet hatte, hielt das Pro-Referat. Alexander Martinolli vom Vorstand der Jungfreisinnigen Kanton Bern plädierte für ein Nein.

04.03.2017

Stephan Hänsenberger soll neuer Gemeindepräsident werden

Die FDP Oberdiessbach hat an ihrer Parteiversammlung vom Donnerstag Stephan Hänsenberger als Nachfolger des scheidenden Gemeindepräsidenten Hans Rudolf Vogt nominiert (Lesen Sie hier weiter).

03.03.2017

Gemeindepräsident für Oberdiessbach gesucht: Hans Rudolf Vogt stellt sich nicht zur Wiederwahl

Kurztext:Oberdiessbach erhält einen neuen Gemeindepräsidenten. Hans Rudolf Vogt (FDP) gab gestern Donnerstag bekannt, dass er bei den Wahlen im September nicht mehr antritt (lesen Sie hier weiter).

02.03.2017

Einladung zur Parteiversammlung der FDP Oberdiessbach

Donnerstag, 2. März 2017 um 19.30 Uhr im Restaurant Löwen, Oberdiessbach

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Parteiversammlung zur Behandlung der statutarischen Traktanden und zur Nomination unseres Kandidaten fürs Gemeindepräsidium!

Die FDPO ist bestrebt ihre Mitglieder und Sympathisanten über kommunale Projekte in Oberdiessbach zu informieren und aktuelle Themen zu diskutieren (weitere Anlässe finden Sie in unserem Jahresplan).

13.02.2017

Die Abstimmungsresultate

So hat Oberdiessbach bei der letzten Abstimmung am 12. Februar 2017 abgestimmt (lesen Sie hier weiter).

12.02.2017

Volksabstimmungen vom 12. Februar 2017

Folgende Parole wurde durch die Delegiertenversammlung vom 2. November 2016 beschlossen:

  • JA zum Unternehmenssteuerreformgesetz III (122 Ja / 1 Nein)

Folgende Parolen wurden durch die Präsidentenkonferenz vom 9. November 2016 beschlossen:

  • JA zum Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration (35 Ja / 6 Nein / 2 Enthaltungen)
  • JA zum Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF) (41 Ja / 0 Nein / 1 Enthaltung)

Lesen Sie hier weiter.

Zudem finden Sie unter diesem Link interessante Argumente zur Steuerreform.

01.01.2017

Neujahrsbrief der FDP.O

Verlässlichkeit, Kompetenz und Engagement sind wichtig für den Erhalt des Wohlstands in der Schweiz und in Oberdiessbach. Die FDP Oberdiessbach stellt sich dieser Verantwortung. Wir sind stolz auf das, was wir bisher gemeinsam erreichen konnten (Lesen Sie hier weiter).

12.12.16

Gemeindeversammlung

An der gut besuchten Parteiversammlung wurde angeregt über die Geschäfte der kommenden Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2016 diskutiert und folgende Parolen gefasst (lesen Sie hier weiter).

24.11.2016

Einladung zur Parteiversammlung der FDP Oberdiessbach

Donnerstag, 24. November 2016 um 19.30 Uhr im Restaurant Löwen, Oberdiessbach

Die FDPO ist bestrebt ihre Mitglieder und Sympathisanten über kommunale Projekte in Oberdiessbach zu informieren und aktuelle Themen zu diskutieren (weitere Anlässe finden Sie in unserem Jahresplan).

21.11.2016

Die neue Ausgabe des 05Minuten ist da!

Das neue 05Minuten ist da - es wird heute in Ihrem Briefkasten liegen! Mit diesem 05Minuten bieten wir Ihnen einen weiteren Blick auf unser wunderbares Oberdiessbach (lesen Sie hier weiter).

21.11.2016

FDP Mitglieder werben neue Mitglieder

Yves und Heidi Thomann sind Mitglieder der FPD O. Sie erzählen aus ihrem Leben, wie sie Mitglied der FPD O geworden sind und freuen sich über jedes weitere Mitglied (lesen Sie hier weiter)!

19.11.2016

NEIN - Eidgenössische Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)»

«Die Volksinitiative der Grünen « Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative) » fordert eine vorzeitige Ausserbetriebnahme von Schweizer Kernkraftwerken (KKW). Die Initiative will, dass der Betrieb von KKWs auf maximal 45 Jahre beschränkt wird.» Lesen Sie hier weiter.

25.09.2016

Abstimmungen vom 25. Sepbtember 2016

Nein zur Initiative „Grüne Wirtschaft“:

Mit der Initiative „Grüne Wirtschaft“ wollen die Grünen alle ihre politischen Forderungen mit einer Initiative direktdemokratisch legitimieren, denn das Ziel der Initiative ist in der vorgegebenen Zeit nicht umzusetzen. Deshalb würden massive Produktionsvorschriften, Importverbote und Lenkungsabgaben eingeführt, die den Bürger umerziehen sollen. Die FDP lehnt die Initiative deshalb in aller Form ab.

www.gruener-zwang.ch

 

Nein zu „AHV+“:

Die AHV+ Initiative steht in Anbetracht der Diskussionen rund um die Rentenreform völlig quer in der Landschaft. Während im Parlament diskutiert wird, wie wir die AHV auf heutigem Niveau überhaupt langfristig finanzieren können, wollen die Linken die Situation mit Rentenerhöhungen gar noch verschärfen. Die FDP steht für eine starke AHV ein, die langfristig ohne Schulden finanzierbar ist. Wir lehnen die AHV+ Initiative deshalb ab.

www.ahv-initiative-nein.ch

 

Ja zum Nachrichtendienstgesetz:

Der Nachrichtendienst des Bundes verfügt heute nicht über die Mittel, die er braucht, um terroristische Aktivitäten in der Schweiz frühzeitig erkennen und verhindern zu können. Er ist häufig auf ausländische Nachrichtendienste angewiesen und er darf nicht auf angemessene Technologien zurückgreifen. Damit der NDB zukünftig mit den Möglichkeiten der Terroristen mithalten kann, gibt ihm das neue Nachrichtendienstgesetz die nötigen Kompetenzen. Gleichzeitig wird die Kontrolle verbessert und verschärft. Die FDP unterstützt dieses für unsere Sicherheit wichtige Gesetz.

www.ndg-ja.ch

21.06.2016

Gemeindeversammlung war klein und kurz

An der Gemeindeversammlung von Oberdiessbach nahmen 34 Personen teil und genehmigten alle Geschäfte diskussionslos (lesen Sie hier weiter).

14.06.2016

Christa Markwalder sprach vor 50 Leuten

Auf Einladung der FDP Oberdiessbach und Umgebung kam Nationalratspräsidentin Christa Markwalder am Dienstagabend für einen öffentlichen Vortrag nach Oberdiessbach. Anwesend waren rund 50 Personen aus allen Altersgruppen (lesen Sie hier weiter).

05.06.2016

Unsere Abstimmungsparolen für den 5. Juni 2016

Am 5. Juni stimmen wir über fünf nationale Vorlagen ab – keine dieser Vorlagen dürfen wir unterschätzen oder vernachlässigen.

Das Wichtigste in Kürze:

Nein zur Volksinitiative «Pro Service Public»

Nein zur Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung»

Nein zur Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»

Ja zur Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes

Ja zur Änderung des Asylgesetzes

Weitere Informationen finden Sie hier.

01.03.2016

Einladung zur Parteiversammlung der FDP Oberdiessbach

Dienstag, 1. März 2016 um 19.30 Uhr im Restaurant Löwen, Oberdiessbach

Die FDPO ist bestrebt ihre Mitglieder und Sympathisanten über kommunale Projekte in Oberdiessbach zu informieren und aktuelle Themen zu diskutieren (weitere Anlässe finden Sie in unserem Jahresplan).

15.02.2016

Neue Mehrzweckhalle: Einladung Infoveranstaltung und Mitwirkungsverfahren

Der Gemeinderat plant den Bau einer Dreifachhalle. Über das Projekt werden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger an der Urnenabstimmung vom 5. Juni 2016 befinden. Das Vorhaben sowie die finanziellen Auswirkungen werden an einer Informationsveranstaltung vorgestellt:

Montag, 15. Februar 2016, 19.30 Uhr im Saal des Restaurants Löwen, Oberdiessbach.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

03.02.2016

Bernische FDP sagt dreimal Nein zu Volksinitiativen

Die FDP des Kantons Bern empfiehlt dem Volk, die drei eidgenössischen Volksinitiativen abzulehnen. Das beschloss sie am Mittwochabend an einer Delegiertenversammlung in Lyss (Lesen Sie hier weiter).

 

07.01.2016

Berner FDP gratuliert Johann Schneider-Ammann

Bundesrat Johann Schneider-Ammann wurde heute mit 191 Stimmen glänzend im Amt bestätigt und zum Bundespräsidenten für das Jahr 2016 gewählt. Nach 93 Jahren übernimmt somit wieder ein Berner Freisinniger das Bundespräsidium (lesen Sie hier weiter).

© by FDP-Oberdiessbach | Designed by CompuTech Informatik AG